Laserworld Prolight-Bilanz 2016

Laserworld zeigte in Frankfurt unter anderem das RTI NEO-SIX-RGB-Beam-Array und die HB-Laser Poseidon-3D-HydroMatrix-HD.


 

Das Standkonzept von Laserworld unterschied sich deutlich von dem der vorausgehenden Jahre, da am Stand selbst dieses Mal keine Lasershow gezeigt wurde. Stattdessen befand sich im Zentrum dessen ein echter Baum, der von einer riesigen Bar umgeben war. Mehrere Lasersysteme, unter anderem von der neuen tarm-Serie, erzeugten stimmungsvolle Laser-Effekte, und eine Vielzahl an Lasern der Garden-Serie illuminierten den Baum und die Bar mit hunderten dünner Lichtpunkte.

 

Sweet RGB Dreams gab es an der Bar bei Laserworld
Sweet RGB Dreams gab es an der Bar bei Laserworld.

 

An der Bar wurde ein eigens kreierter Shot mit dem Namen "Sweet RGB Dreams" - in Anlehnung an Rot-Grün-Blau (RGB), den Basisfarben der meisten Weißlichtlasersysteme - angeboten. Hinzu kamen weitere bekannte Cocktails wie Mojito, Chaipirinha, Piña Colada oder Cuba Libre, die ebenfalls serviert wurden.

 

Spektakulär: Die Laser-Effekte in der PRG-Show in der Festhalle.
Spektakulär: Die Laser-Effekte in der PRG-Show in der Festhalle.

 

Natürlich präsentierte die Laserworld-Gruppe – wenn auch nicht direkt am Stand – eine spektakuläre Lasershow: Die PRG Bühne in der Festhalle der Messe wurde exklusiv mit Lasersystemen ausgestattet, die durch die Laserworld-Gruppe hergestellt wurden und eine Gesamtleistung von über 400 W aufboten. Das brand-neue RTI NEO SIX RGB-Weißlicht-Array mit analoger Modulation und Strahlpositionierung hatte dort seine Premiere. Insgesamt wurden davon zwölf Geräte mit 72 Laser-Austritten in einer Reihe verbaut.

Zu den Neuheiten zählten auch der Laserworld Showeditor FREE, eine kostenlose ILDA-Laser-Steuersoftware, und die neue Proline-Serie mit dem PRO-800RGB und dem PRO-1600RGB. Die Systeme der Proline-Serie haben einen SD-Karten-Leser, der ILDA-Dateien abspielen kann, die mit der kostenlosen Laserworld-Showeditor-FREE-Software erstellt wurden.

Hinzu kommt, dass tarm, als neue Marke der Laserworld Gruppe, in diesem Jahr erstmalig am Messestand präsent war. Tarm wiederum debütierte mit einer brandneuen Produktlinie – der tarm-Serie. Diese wird die Nachfolge der RTI-ATTO- und RTI-FEMTO-Serien antreten, preislich aber unter den Systemen der SwissLas-Pure-Micro-Serie liegen.

 

Neu auf der Prolight + Sound: Die tarm-Serie mit tarm two, tarm four und tarm seven.
Neu auf der Prolight + Sound: Die tarm-Serie mit tarm two, tarm four und tarm seven.

 

Dadurch kann die tarm-Serie der Nachfrage auf dem preissensitiven Markt entsprechen und gleichzeitig die hohen Qualitätsansprüche abdecken. Die tarm-Serie besteht derweil aus drei unterschiedlichen Produkten mit unterschiedlichen Leistungsspektren: tarm two, tarm four und tarm seven.

HB-Laser stellte mit der HB-Laser-Poseidon-3D-HydroMatrix-HD eine weitere Weltneuheit vor. Der Wassereffekt besteht aus einer extrem hohen Dichte an Wasserdüsen (400 Düsen pro Quadratmeter),  die sich individuell steuern und beleuchten lassen. Das Patent ist angemeldet.

Ray Technologies (RTI) entwickelte den RTI VELOX so weiter, dass nun auch schwergewichtige Laser-Systeme, wie der RTI PIKO, damit bestückt werden können. Dadurch ist es möglich, die VELOX-Movinghead-Aufnahme mit Laser-Systemen mit einer Gesamtleistung von bis zu 20 W RGB zu kombinieren. Auch diese Geräte lassen sich unbegrenzt in PAN und TILT rotieren.
 

Lesen Sie auch: