Prolyte Traversen-Workshop

Am 23. Juni 2016 gibt es in Emsdetten bei Prolyte einen Workshop zum Thema "Sachkunde für Prolyte Traversensysteme – Schwerpunkt Wiederkehrende Prüfung".


 

Im Rahmen der Prolyte Campus Initiative beschäftigt sich der kommende Workshop bei Prolyte in Emsdetten am 23 Juni, mit dem Thema Wiederkehrende Prüfung.

 

Sind Ihre Traversen noch sicher? Wie viele Dellen darf eine Traverse haben? Darf die Traverse mit der verbogenen Strebe noch eingesetzt werden? Beurteilt werden kann all das nur durch eine befähigte Person mit nachgewiesener Sachkunde.

 

Mit dem Inkrafttreten der neuen Betriebssicherheitsverordnung am 1. Juni 2015 hat die Prüfung von Arbeitsmitteln eine zentralere Bedeutung für Bereitstellung von sicheren Arbeitsmitteln durch den Arbeitgeber erhalten.
Neue und verbesserte Prüfregelungen für "besonders prüfpflichtige" Arbeitsmittel wurden in den Anhang 3 der Betriebssicherheitsverordnung aufgenommen.

Traversen, die nicht als Bauprodukte eingesetzt werden, gelten als Arbeitsmittel und dienen der Lastaufnahme in der Veranstaltungstechnik.

 

Lernen auf dem Prolyte-Campus in Emsdetten
Lernen auf dem Prolyte-Campus in Emsdetten.

 

In diesem eintägigen Prolyte-Workshop erhalten die Seminarteilnehmer hinreichende Sachkunde zur sicheren Verwendung und wiederkehrenden Prüfung von Prolyte-Traversen.

Die Teilnahme an dem Seminar am 23. Juni 2016 ist kostenlos. Das Seminar beginnt um 10.30 und endet gegen 17.30h. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Eventuell notwendige Hotelzimmer können durch Prolyte vermittelt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um optimale Erfolge zu erzielen.

 

Anmeldungen per Mail an info@prolyte.eu oder telefonisch unter +49 2572/95410-33.