QSC in Österreich bei COMM-TEC

COMM-TEC wird neuer QSC Systems-Vertriebspartner in Österreich. Das Highlight: Q-Sys.

 

COMM-TEC Österreich vertreibt ab dem 1. Januar 2018 das Systems-Portfolio von QSC, einem der führenden Entwickler und Hersteller von professionellen Audio-, Video- und Control-Systemen (AV&C). Kernstück ist dabei Q-Sys: Die integrierte AV&C-Plattform stellt eine vollständig softwarebasierte Signalverarbeitungs-Lösung dar.

 

Ab 01.01.2018 vertreibt QSC-Systeme in Österreich.

Ab 01.01.2018 vertreibt QSC-Systeme in Österreich.

 

Mit Q-Sys können analoge und digitale Audio-Video- und Kontrollsignale gleichzeitig über eine einzige Plattform gesteuert werden. Das Q-Sys-Ecosystem nutzt dabei die Leistungsfähigkeit von Intelprozessoren, stellt dank IEEE höchste Interoperabilität sicher und punktet in Bezug auf Stabilität mit einem Linux-Betriebssystem.

Dank dieses Ansatzes lässt sich die Anzahl der Hardware-Komponenten reduzieren, was den Integrationsaufwand deutlich minimiert. Zudem ist das System auf diese Weise sehr einfach upgrade- und skalierbar.

 

Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei COMM-TEC, sagt: "Das US-amerikanische Unternehmen QSC ist ein etablierter und allseits anerkannter globaler Player in der AV&C-Branche. Neben der bekannten Hardware-Lösung bietet QSC neuerdings die Q-Sys Plattform auch als serverbasierte SW Appliance auf einem Dell-Server an. Das bringt den COMM-TEC-Systemintegratoren und Handelspartnern Flexibilität und Zukunftssicherheit für ihre Projekte."

 

Lesen Sie auch: