Frankfurter Messe-Vernetzung

22.03.2011


pl + s 2011: Drei neuartige Matchmaking-Veranstaltungen verbinden Musikmesse und Prolight + Sound.

Die Musikmesse Frankfurt ist die weltweit größte Messe der Musikinstrumentenbranche. Gleichzeitig findet die Prolight + Sound statt, die Produkte und Dienstleistungen der Veranstaltungstechnik präsentiert. An den ersten beiden Tagen der Messen (6. und 7. April 2011) finden Matchmaking-Veranstaltungen statt, um die MI-Branche und die Musik- und Veranstaltungswirtschaft besser zu vernetzen.

In den letzten Jahren wird die Messe auch für andere Branchensegmente interessanter, die bisher nicht zur Kernzielgruppe der Musikmesse zählten. Hierzu gehört der Bereich der Tonträgerhersteller, Vertriebe, Labels, des Live-Entertainments und der Konzertveranstalter.

Nicht zuletzt deshalb findet 2011 zum ersten Mal der PRG LEA - Award in der Frankfurter Festhalle statt. 2011 werden aus diesem Grund viele Branchenvertreter aus der Live-Entertainmentbranche in Frankfurt auch die Musikmesse besuchen und den Branchenmix entsprechend unterstützen.

Um für diese Zielgruppe neue und interessante Messeangebote zu schaffen, startet die Musikmesse 2011 für ihre Fachbesucher einen neuen Service. In zunächst drei Veranstaltungen treffen Fachbesucher ihre potentiellen Geschäftspartner in Matchmaking-Veranstaltungen. Die Bezeichnung B2B Matchmaking steht für persönliche Geschäftspartner-Treffen (one-on-one-meetings). Die Teilnehmer registrieren sich auf der Website für die Matchmakings und die Termine werden vorab arrangiert. Die Teilnehmer werden vor Ort persönlich durch geschultes Personal betreut.

Die Matchmaking-Veranstaltungen verstehen sich als ergänzender Service innerhalb der Dienstleistungspalette der beiden Messen. Sie setzen die Themenschwerpunkte zum Beispiel auf bestimmte Geschäftsbereiche, Unternehmen oder Verbände.
Sie ermöglichen regionales, nationales und internationales Networking.
Sie dienen dem Fachbesucher als Anregung, sowie Unterstützung seiner Messevorbereitungen und auch zur Pflege bestehender Geschäftsbeziehungen. Und sie sind ein souveränes Kommunikationswerkzeug.

Für die Veranstaltungsreihe konnte die Musikmese und Prolight + Sound einige Verbände aus der Musikwirtschaft und Standortinitiativen als Kooperationspartner gewinnen, darunter den Deutschen Musikverleger Verband (DMV), den Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft (bdv), den Interessenverband Musikmanager & Consultants (IMUC), den Verband unabhängiger Medienunternehmen (vut-Mitte), das Pop-Büro Region Stuttgart, die Wirtschaftsförderung Frankfurt, die FrankfurtRheinMain GmbH und die Initiative der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Durch die Teilnahme dieser Verbände und Institutionen wird die Bedeutung der Musikmesse und Prolight + Sound für die anderen Teilbranchen der Kreativwirtschaft unterstrichen.

Die Teilnahme an den drei Matchmaking-Veranstaltungen am 6. und 7. April 2011 im Congresscenter auf dem Messegelände setzt eine gültige Eintrittskarte für die Musikmesse / Prolight + Sound voraus. Pro Veranstaltung können die Fachbesucher bis zu zehn potentielle Geschäftspartner in Einzelgesprächen von 15 Minuten in ruhiger Business-Atmosphäre treffen.

Drei Themenschwerpunkte, drei Veranstaltungen

1. Live-Entertainment (für Veranstalter, Dienstleister, Werbung, PR)
2. Musicbiz (für Labels, Künstler, Vertriebe, Studios)
3. Netzwerktreffen für die Unternehmen in der Kreativwirtschaft


Zur Registrierung geht es hier, der Anmeldeschluss für die Matchmakings ist der 27. März 2011, die Teilnehmerzahl ist limitiert.


Prolight + Sound und Musikmesse: Matchmaking 2011 Mehr auf www.DieReferenz.de

Die Veranstaltungen

Matchmaking Nr. 1: Live-Entertainment @ Musikmesse 2011

Datum:     06.04.2011
Uhrzeit:    10:00 – 13:30
Ort:        Congress Centrum, Raum Conclusio
Dauer:     ca. 3,5 Std, Meetings à 15 Min. + 5 Min. Wechselzeit

Companies und Player aus der Live-Entertainmentbranche knüpfen neue Geschäftskontakte auf der Musikmesse. In der Auftaktveranstaltung zu den ersten Matchmaking-Events bei der Musikmesse treffen Tourdienstleister aus allen Bereichen auf Tournee- und Konzertveranstalter, PR- und Werbeagenturen treffen Firmen aus dem Live-Entertainment.

Durch den LEA-Award am Vorabend sind wichtige Marktteilnehmer auf der Messe präsent und werden am Matchmaking teilnehmen.

Zielgruppe: Tourdienstleister, Veranstaltungstechnik, Tournee- & Konzertveranstalter, Festivalmacher, PR Agenturen, Werbeagenturen, Markenartikler

Präsentiert vom Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft e.V. (bdV) und der Wirtschaftsförderung Frankfurt – Frankfurt Economic Development – GmbH.

Matchmaking Nr. 2: Musikbiz @ Musikmesse 2011

Datum:     06.04.2011
Uhrzeit:    14:30 – 18:00
Ort:        Congress Centrum, Raum Conclusio
Dauer:     ca. 3,5 Std, Meetings à 15 Min. + 5 Min. Wechselzeit

Auf der Musikmesse treffen sich nicht nur internationale Instrumentenhersteller und Händler, sondern immer mehr Labels, Musikproduzenten, Managements, Musikverleger und Vertriebsdienstleister. Nicht zu vergessen die Firmen, die aus verwandten Bereichen der Kreativwirtschaft kommen, wie z.B. Design, Games-Entwickler oder die Filmwirtschaft. Die zweite Matchmakingveranstaltung richtet sich an alle Marktteilnehmer aus diesen Bereichen, die gezielt neue Kontakte knüpfen wollen.

Zielgruppe: Musiklabels, Künstlermanager, Künstler, Bands, Tonstudios, Musikproduzenten, Musikverleger, Software, Hardware, Equipment, Instrumente, Games-Entwickler, LiveVenues, Musikverleger, Händler (Noten), digitale Vertriebsdienstleister, Tournee- & Konzertveranstalter.

Präsentiert vom Interessenverband Musikmanager & Consultants (IMUC), dem Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT-Mitte) und dem Deutschen Musikverlegerverband (DMV).

Matchmaking Nr. 3: Creative Industries @ Musikmesse 2011

Datum:     07.04.2011
Uhrzeit:    10:00 – 13:30
Ort:        Congress Centrum, Raum Conclusio
Dauer:     ca. 3,5 Std, Meetings à 15 Min. + 5 Min. Wechselzeit

Die Kreativwirtschaft wächst zusammen, auch auf der Musikmesse. Musik ist dabei nur ein Teilbereich der insgesamt elf Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Inzwischen gibt es zahlreiche Organisationen auf regionaler, landes- und bundesweiter Ebene, die den Austausch und die Zusammenarbeit der einzelnen Kreativbranchen untereinander und miteinander fördern.

Bei diesem Matchmaking-Event treffen Unternehmen auf Firmen der Kultur- & Kreativwirtschaft und auf Netzwerk-Initiativen aus verschiedenen Regionen mit unterschiedlichen Förderansätzen. Standortmarketing-Organisationen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft gehören ebenso dazu wie überregionale Förderinstitutionen. Übergreifende Projekte können angestoßen werden, direkte Ansprechpartner können gefunden werden. Das gemeinsame Thema Musik verbindet unterschiedliche Branchen und Wirtschaftsbereiche.

Zielgruppe: Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, Musik, Games, PR, Design, Film, Medien, Netzwerkinstitutionen, Standort- und Regionenmarketing, Ideengeber, Stiftungen

Präsentiert vom Popbüro Stuttgart, dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes (das Kompetenzzentrum informiert über die Angebote in den Regionen) und der FrankfurtRheinMain GmbH / International Marketing of the Region.