Christie auf der InfoComm 2017 | Die Referenz
Skip to main content

Christie auf der InfoComm 2017

Am Stand von Christie auf der diesjährigen InfoComm gab es etliche Weltpremieren.
 

Die auf standardisierter SDVoE-Technologie basierenden Christie Terra-Lösungen unterstützen Videoformate bis zu 4K bei 60 Hz und bieten eine - so der Hersteller - "beispiellose Performance bei der Übertragung und Verarbeitung von unkomprimiertem, artefaktfreiem Video mit Zero-Frame-Latenz über erschwingliche 10-Gigabit-Ethernet-Komponenten".

 

Christie Terra: Unkomprimierte Signale bis zu 4K bei 60 Hz mit Zero-Frame-Latenz über 10-Gigabit-Ethernet.
Christie Terra: Unkomprimierte Signale bis zu 4K bei 60 Hz mit Zero-Frame-Latenz über 10-Gigabit-Ethernet.

 

Auch der Christie Spyder X80 feierte auf der InfoComm in Orlando seine Weltpremiere. Er bietet eine um 400 Prozent höhere Pixelverarbeitungskapazität als alle anderen Produkte auf dem Markt und ist der einzige Videoprozessor, der auf jedem Kanal 4K bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz bewältigt.

 

Christie Spyder X80: 4K pro Kanal bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz.
Christie Spyder X80: 4K pro Kanal bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz.

 

Ebenfalls neu sind die LCD-Panels der Access-Serie, die mit der UHD-Auflösung von 4K und der Wiedergabe über USB ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis bieten für dynamische Präsentationen in Tagungsräumen, Hochschulen und im Einzelhandel.

Die Geräte mit 55 bis 65 Zoll sind für 16 Stunden täglichen Betrieb ausgelegt. Wer ein größeres Display mit Quer- und Hochformat sowie Dauerbetrieb braucht, findet in Christies Access-Serie Modelle mit 75 und 86 Zoll, die perfekt sind für Hotel-Lobbys, Flughafen-Terminals und kritische Umgebungen wie Kontrollräume.

Auch die neuen Laser-Phosphor-Projektoren Christie DHD1075-GS und Christie DWU1075-GS waren auf der InfoComm erstmals zu sehen. Sie kombinieren mehrere Funktionen der Christie HS-Serie - wie leistungsfähigeres rasterbasiertes Warping und Blending mit Christie BoldColor-Technologie - in einem kompakten Gerät. Beide Projektoren erlauben anspruchsvolle Projektionen mit hoher Helligkeit bei niedrigen Gesamtbetriebskosten.

 

Christie-Technologie auf der InfoComm

Auch an anderen Ständen kamen Christie-Geräte auf der InfoComm zum Einsatz. So setzte Da-Lite-Milestone mehrere Christie Roadster HD20K-J 3DLP-Projektoren ein, Stewart Filmscreen nützte den Christie HD14K-M. Und dnp North America präsentierte seine Produkte mit einer 3,0-mm-LED Wand der Christie Merit-Serie und einem Christie Boxer 4K30. Zudem war am Stand von Alcorn McBride ein 84-Zoll-Touchpanel von Christie zu sehen.