Allen&Heath XB-10

12.09.2012


Der neue Mini-Mixer mit allen wichtigen Broadcast-Features.




 

Mit dem XB-10 bringt Allen&Heath einen kompakten Broadcast-Mischer, der für eine ganze Reihe von Anwendungen gedacht ist, vom kleinen Radio- oder Internet-Broadcast-Studio über Schul- und Universitäts-Radiosendungen bis hin zu Podcast und zur Gestaltung anderer medialer Inhalte.
 

 

XB-10 Broadcastmixer von Allen&Heath

 


Basierend auf dem größeren XB-14, hat der XB-10 drei Mic/Line- und drei Stereoeingänge und ist mit ähnlichen Werkzeugen ausgestattet, die speziell für Rundfunkanwendungen wichtig sind, unter anderem einem Telefon-Kommunikationskanal, einem Mic-Kanal mit "Fader Start sensing", einer Stereo-Kanal-Start/Cue-Funktion und einer automatischen Mute-Funktion der Lautsprecherausgänge.

Es können separate Monitormixe für den Bedienenden und den Gast oder Moderator erstellt werden, und es ist möglich, off-air im Studio oder mit einem Telefonanrufer zu sprechen in dem man die Talk-Funktion nutzt.

Der XB-10 hat ein Audio-USB-Interface, das verschiedene Routing-Möglichkeiten für Aufnahme- und Broadcast-Anwendungen bietet. Das Plug-and-Play-USB-Interface kann beispielsweise für VOIP-Telefonanrufe, zur Aufnahme von Programm-Material oder zum Abspielen von Jingles genutzt werden.
 

Jeder Mikrofonkanal hat einen CompACT-Kompressor (Adaptive Compression Technology) integriert, der dafür optimiert ist, den Dynamikbereich eines Moderator-Mikrofons zu kontrollieren. Ein variabler Limiter im Master-Ausgang gewährleistet, dass für den fertigen Mix nach draußen kein weiteres teures Broadcast-Equipment nötig ist.

 

Die Preamps, baugleich mit denen der Mix-Wizard-Produktreihe, die mit rauscharmen Einzeltransistorschaltkreisen aufgebaut sind, sorgen für hohe Gain-Reserven und gute Linearität. Nicht zuletzt ist der XB-10 mit einem flexiblen und gut ansprechenden 3-Band-EQ mit durchstimmbaren Mitten ausgestattet.

"Der XB-10 ist der einzige Mischer in diesem Preissegment mit professionellen broadcastspezifischen Features und Schnittstellen und ermöglicht es, mehr mit weniger zusätzlichen Equipment zu realisieren, zum Beispiel VOIP-Kommunikation über das USB-Interface und einem Mix-Minus-Telco-Kanal. Es ist der ideale Mixer für Broadcast bei geringem Kanalbedarf, Interview-Shows und für mobile Anwendungen", sagt R&D-Designer Mike Griffin


Das Gerät wird voraussichtlich im Oktober 2012 lieferbar sein. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 772,31 Euro (inkl. MwSt.)