Phonak in Berlin

01.06.2011


SHOWTECH 2011: ASC präsentiert die neue Redefreiheit mit Phonak-Produkten für Ausstellung, Bühne und Museum.

Auf der SHOWTECH in Berlin präsentiert die Amptown System Company ASC Audio-, Video-, Licht- und Medientechnik mit System. Am Beispiel spannender Referenzen rund um Theater, Show und Events zeigt der Systemintegrator innovative Installationen aus der Kommunikations- und Inspiziententechnik und die darin im Einsatz befindlichen Produkte seiner Vertriebspartner TELEX/RTS und Phonak Communications
.
Für den seitens des SHOWTECH-Messeteams speziell gestalteten Bereich „Museen und Ausstellungen“ punktet besonders Phonak Communications, Weltmarktführer für Hörsysteme, mit intelligenten Produkten für Präsentationen, Vorträge und Besucherführungen. Am Donnerstag, den 9. Juni organisiert das SHOWTECH-Team unter dem Stichwort „Guided Tours“ jeweils um 10.30 Uhr und um 13.00 Uhr einen geführten Rundgang für interessierte Fachbesucher, der unter anderen auch Phonak am Stand von ASC als Anlaufpunkt beinhaltet.

Viele Produkte, die in Ausstellungen und Museen zum Einsatz kommen, stammen aus der Kommunikationstechnik, die traditionell in Theatern, Opern- und Musicalhäusern verbreitet ist. ASC ist in beiden Welten zuhause und versteht sich als ganzheitlich denkender Partner, der für seine Kunden individuell zurechtgeschnittene Lösungen umsetzt. Speziell die seitens ASC in Deutschland vertriebene Marke Phonak Communications bietet mit ultraminiaturisierten Drahtlos-Systemen umfassende Kommunikationslösungen.

guide-U von Phonac bei ASC auf DieReferenz.de

Für die Ansprache an mehrere Menschen zugleich hat Phonak das drahtlose Gruppenführungssystem guide-U entwickelt. Mit seiner hochmodernen Funktechnologie wird es bei Führungen durch Museen und Firmen, als auch gerne bei Stadtführungen eingesetzt. Die Besucher können sogar automatisch geleitet werden – dafür stehen bis zu 40 Kanäle zur Verfügung.

Alternativ trägt der Ausstellungs- oder Stadtführer ein dezentes Ohrschlaufenmikrofon und gibt seine Informationen klar verständlich an die Zuhörer weiter. Diese können ihre guide-U Empfänger bequem um den Hals tragen. In Orten, die keine größere Geräuschkulisse zulassen, etwa Kirchen oder spezielle Ausstellungsbereiche, besteht die Möglichkeit, vorher aufgezeichnete Texte wiederzugegeben.

Ein „Plug & Play“-System sorgt für einfache Bedienung. Die Hörer, auch hörgeschädigte Menschen, profitieren bei Phonak guide-U auf Basis der EU-Norm für „Barrierefreies Hören“ von dem hervorragenden Klang. Letztere hören in der Regel nicht leiser, sondern anders und können die hohen Frequenzen des Schalls nicht mehr genügend wahrnehmen.

In halligen Räumen dämpft guide-U daher Umgebungsgeräusche, verbessert das störungsfreie Übertragen von Hörsignalen und kristallisiert somit eine sehr gute Sprachverständlichkeit heraus. Diese Fähigkeiten machen das Phonak Personenführungssystem zu einer sinnvollen Investition für eine Vielzahl von Veranstaltungsorten wie Theatern, Kinos, Konzertsälen, Kirchen, Kulturzentren, Museen und Ausstellungen. In Deutschland wird guide-U beispielsweise in der BMW-Welt in München eingesetzt, wo Touristen, Geschäftsfreunde und VIPs drahtlos und kommunikativ einen Einblick in das BMW Erlebnis- und Auslieferungszentrum erhalten.

Das Phonak Invisity ist der kleinste In-Ear-Funkempfänger der Welt. In einem ergonomisch für den Gehörgang geformten Miniaturgehäuse sitzt die komplette Technik – Hörer, Verstärker, RF-Empfänger und Stromversorgung. Invisity zeichnet sich durch perfekte Klangqualität und einfache Handhabung aus. Es dient der unsichtbaren und diskreten Ein-Wege-Kommunikation, ermöglicht seinem Anwender Bewegungsfreiheit und findet seinen Einsatz bei Überwachungssituationen, im Theater, bei Souffleusen oder im Studio (In-Ear-Prompter). Zwei Ausführungen ermöglichen ein breites Einsatzspektrum: Bei der 1-Kanal- Variante lässt sich das Gerät mit nur einer Frequenz programmieren. Die 4-Kanal-Variante ermöglicht die Programmierung von 4 Frequenzen, zwischen denen der Nutzer mit Hilfe einer drahtlosen Fernbedienung hin und her schalten kann. Die Frequenzen sind in beiden Varianten über eine optionale Programmiereinheit (IPU) innerhalb eines 7MHz Bandes frei konfigurierbar.

Das nur 2 Gramm leichte Fliegengewicht unter den miniaturisierten Ohrschlaufen-Mikrofonen heißt Phonak proVocanto. Seine mit mehreren Designpreisen ausgezeichnete Gestaltung ist absolut unauffällig und ermöglicht perfekten Tragekomfort mittels eines speziellen Befestigungssystems, einfache Handhabung und optimalen Klang. Die Länge und Ausrichtung des Kopfbügels sind unabhängig voneinander einstellbar. Das garantiert die Klangqualität, minimiert Störgeräusche und ermöglicht maximale Diskretion. Zum Anlegen wird die Schlaufe geöffnet, um das Ohr gelegt und zugezogen. proVocanto kann wahlweise rechts oder links getragen werden und passt sich jeder Kopfform und –größe an.


SHOWTECH 2011: Halle 1/C 35

www.amptown-system.com